TSG Basketball - Ein Bericht der Saison 2016/2017

In dieser Saison werden sieben Mannschaften für den Rundenspielbetrieb gemeldet.


In dieser Saison werden sieben Mannschaften für den Rundenspielbetrieb gemeldet. Eine U11- und eine neu gegründete U9-Mädchen-Mannschaft nehmen an Turnieren teil und organisieren selbst Freundschaftsspiele. Im Januar wird eine U10-Jungen-Mannschaft neu gegründet. Die Freizeitbasketballer wachsen langsam zahlenmäßig.

Ende Juni 2017 zählt die Basketballabteilung 168 aktive Mitglieder, davon sind 70 Mädchen und 61 Jungen. Mit 119 Spielerpässen liegen wir an 10. Stelle von 49 Vereinen im Bezirk.

Männer I und II
Durch die Auflösung eines Nachbarvereins fanden einige ehemalige Bruchsaler Basketballer wieder den Weg zurück und stießen zu der Mannschaft, die nun zwei Jahre lang in Folge aufgestiegen war und sich in der Bezirksliga beweisen musste. Die von Lampros Plakoutsis trainierte Mannschaft schaffte den Klassenerhalt erst ganz am Saisonende, die Runde wurde dann aber aufgrund der Leistungsdichte doch noch mit einem sechsten Platz abgeschlossen.
Die Aufgrund des großen Zulaufs gegründete zweite Männermannschaft beendete ihre erste Saison auf dem fünften Platz von sieben Mannschaften.

U19-Mädchen
Die von Detlef Windgasse trainierten U19-Mädchen knüpften an ihre erfreulichen Leistungen des Vorjahres an und wurden in der gemischten U17/U19-Liga erste der U19-Mannschaften und zweite insgesamt. So hatten die Bruchsaler die Ehre, das Turnier zur Bezirksmeisterschaft der U19 ausrichten zu dürfen. Hier konnten die Mädchen dann leider nicht mehr so glänzen und belegten insgesamt den vier-ten Platz. Dennoch kann die Mannschaft stolz auf ihre Leistung sein, denn sie haben es wieder einmal geschafft, auf die ganze Saison betrachtet, das Maximum aus sich herauszuholen.

U18-Jungen
Noch recht jung waren die U18-Spieler, da ein Großteil der Mannschaft eigentlich noch in das U16-Alter gehörte. So ist schließlich ein achter Platz von elf Mannschaften am Ende ein ganz passables Ergebnis. Trainer dieser Mannschaft war Lampros Plakoutsis.

U15-Mädchen
Die U15-Mädchen von Andreas Eberhart dominierten die Bezirksliga und verloren nur ein einziges Spiel aufgrund von Krankheit und Verletzungen der Leistungsträgerinnen. Im Finale um die Bezirksmeisterschaft, das in Bruchsal stattfand, lieferten sie sich einen energiegeladenen Kampf gegen den Rundensieger aus dem Süden, Bad Säckingen. Die Mannschaft bot den technisch und taktisch überlege-nen Südbadenerinnen auch bei höheren Rückständen mit purem Willen die Stirn und verloren am Ende mit nur einem Punkt. Mit dieser tollen Leistung gewannen sie die Bezirksvizemeisterschaft.

U14-Jungen
Die Mannschaft von Wolfgang Günther hatte erst in der letzten Saison als reine Anfängermannschaft begonnen und spielte dieses Jahr außer Konkurrenz in der U14-Kreisliga, d. h. mit zwei älteren Spielern. Sie belegte einen beachtlichen dritten Platz. Insbesondere im Lauf der Saison machte sich die Arbeit im athletischen Bereich bemerkbar, denn es wurden in der Rückrunde Spiele gewonnen, weil die Jungs immer noch etwas mehr Puste hatten.

U12 gemischt
Die U12 trat nach einigen Jahren des Trainings erstmals als eine gemischte Mannschaft aus Jungen und Mädchen in der Runde an und konnte sich bei den Vorturnieren gleich für die stärkere Bezirksklasse qualifizieren. Dort mussten die Schützlinge von Jörg Bräutigam und Uwe Koglin zwar Lehrgeld bezahlen, allerdings steigerte sie sich und schlugen am Schluss Mannschaften, gegen die sie zu Saisonbeginn verloren hatten.

U11- Mädchen
Die U11-Mädchen gingen jetzt mit zwei Trainingseinheiten in ihr zweites Jahr und spielten in einigen Turnieren mit. Weiterhin wurden Freundschaftsspiele veranstaltet, so dass sich die Mädchen gut entwickelten. Trainerin Dawn Rood wurde von den Bruchsaler Eigengewächsen aus den U19-Mädchen, Pia Doll und Vanessa Waßmer, tatkräftig unterstützt. Zum Saisonende zählte die Mannschaft 25 Mädchen.

U9-Mädchen
Eine, von Detlef Windgasse, neue gegründete U9-Mädchengruppe trainierte einmal pro Woche und be-stritt Turniere und Freundschaftsspiele. Als Co-Trainerin konnte Sonia Eberhart von den U15-Mädchen gewonnen werden. Am Ende der Saison waren 14 Mädchen angemeldet. Alle sind mit großem Spaß bei der Sache.

U10-Jungen
Diese Gruppe wurde im Januar neu gegründet und erfreut sich eines großen Zuspruchs. Trainer waren Daniel Koch und Tomas Martincevic.

Die gesamte Chronik der Basketballer findet ihr hier!

Interner Bereich

2017  TSG Bruchsal   globbers joomla templates